Leben ist wunderbar....
 
lebenistwunderbar
 
  Leben ist wunderbar....
  Kontakt
  Fotos von meiner Cockerspanielhündin Mandy
  Mandy mit Jeans
  Bleistift - Portrait - Zeichnung Kind
  Bleistift - Portrait - Zeichnung
  Portraitzeichnung von Stars
  Info zur Portraitzeichnung
  Aquarellzeichnung
  Pastellzeichnung (Wintermotiv)
  Liebesgeschichte 1.Kapitel
  Liebesgeschichte 2.Kapitel
  Liebesgeschichte 3. Kapitel
  Liebesgeschichte 4. Kapitel
  Naturfotos
  Fotos von Rosen
  Rose
  Der gestiefelte Kater
  Katze
  Foto Schmetterling
  Fotos mit Frost
  Teddy im Blumenbeet
  Fotos Sonnenblumen
  Foto Heuschrecke
  Foto Tanne
  Dahlie mit Regentropfen
  Zweige im Frühjahr
  Info zu Foto Karten
  Mein Koi
  Tulpe
  Puppe
  Gästebuch
Liebesgeschichte 4. Kapitel
Das Glück geht oft Umwege  


4. Kapitel   Verlangen


Wie vereinbart sah Nicole hin und wieder nach mir. Mir gefiel ihre Kleidung, sie war sehr feminin. Ich wünschte mir auch eine neuen Look. Deshalb stöberten wir gemeinsam in Katalogen. Die Seiten mit der Unterwäsche faszinierten mich. Als ich etwas davon auf den Bestellzettel schreiben wollte, verhielt sich Nicole merkwürdig. Sie drängte mich, endlich weiter zu blättern und mich nicht so lange damit aufzuhalten. Was geht sie das an, dachte ich und blätterte weiter. Ich wollte es später aufschreiben, wenn sie weg war. Komisch kam mir allerdings auch vor, dass sie immer, wenn sie bei mir war, auf Ben wartete. Da kamen mir irgendwann Zweifel, ob sie wirklich wegen mir da war oder wegen Ben. Als er heim gekommen war, unterhielten wir uns noch eine Weile. Es interessierte ihn, was wir gemacht hatten. Dabei konnte er den Blick nicht von Nicole wenden. Ich bemerkte, dass ihr Mund leicht geöffnet war und ihre Lippen sahen feucht aus. Sie hat ihn förmlich verrückt gemacht. Als sie dann noch ihre Lockenmähne mit einer Kopfbewegung zurück warf, bemerkte ich, dass er schwitzige Hände bekam, denn er rieb sie an seiner Jeans ab. Er räusperte sich mehrmals und bat Nicole dann zu gehen. Ich starrte ihn verwundert an, als er sie hinaus begleitete und befahl ihm im Stillen, denk nicht einmal daran! Ich sah aus dem Fenster um die Beiden zu beobachten. Meine Gedanken vermuteten nichts Gutes. Der Parkplatz war schwach beleuchtet.
Ich sah nicht viel, doch was ich sah, ließ mir den Atem stocken. Von einer Sekunde auf die Andere ging meine Laune in den Keller. Ich wäre fast geplatzt vor Wut, denn ich sah, wie Ben Nicole fest an sich drückte und sie eine ganze Zeit so stehen blieben. Dann zog er sie in eine dunkle Ecke und ich konnte nichts mehr sehen. Ich kämpfte mit meinen Tränen. Wenn ich gekonnt hätte, wäre ich zu den Beiden hingelaufen und hätte eine Szene gemacht, so aufgebracht war ich! 
Hatte ich nun Ben verloren? Liebte er Nicole? Eine kleine Hoffnung hatte ich noch, denn eigentlich lief alles prima mit uns.
Ben kam wieder und es fiel mir schwer, den Mund zu halten. Nur das Hier und Jetzt zählten im Moment und ich musste was tun um ihn nicht zu verlieren. Ben kam zu mir, stellte sich vor mich hin, blickte auf den Boden, steckte die Hände in die Taschen und richtete den Blick wieder auf mich. Nachdenklich blieb er eine Weile so stehen. Dann ergriff er meine Hände und platzte mit einem Geständnis heraus, mit dem ich im Leben nicht gerechnet hätte. Er erklärte mir, dass er mich niemals so lieben könne, wie ich es verdienen würde.
Daraufhin beugte er den Kopf und küsste mich auf meine Stirn. Ich hatte das Verlangen, ihn auf den Mund zu küssen und tat es voller Leidenschaft und getrieben von der Sehnsucht, ihn ganz zu besitzen. Ich spürte, wie Hitze in ihm aufstieg. Mir wurde ganz schwindelig vor ungestillter Lust. Ich wollte, dass er mein heisses Verlangen befriedigt. Deshalb fasste ich nach dem Reissverschluss seiner Hose und öffnete sie. Er stöhnte leise und hob mich ungestüm auf. Dann legte er mich auf sein Bett.


Fortsetzung folgt.....


 
   
Werbung  
   
Das Gästebuch  
  Hey Leute wenn Ihr meine Seite gesehen habt, schreibt mir doch mal einen Kommentar ins Gästebuch  
Heute waren schon 1 Besucher (19 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=